________________________________________________________

Der schwierige Umgang mit Kunst

Kritische Anmerkungen von Jan Bormann

Kritischer Umgang_0012.jpg

Kritischer Umgang_0014.jpg

Kritischer Umgang_0015.jpg

Kritischer Umgang_0016.jpg

Kritischer Umgang_0017.jpg

download.gif Kritischer Umgang mit Kunst Brief von Jan Bormann

________________________________________________________

Walter Gropius.jpg

Februar 2011 082.jpg

Görlitz Handwerk.JPG

Görlitz Haus innen.JPG

Görlitz Kutsche.JPG

Görlitz.JPG

Grünstreifen Radweg.JPG

Platz Verkehr.JPG

Postkarte_K_Valentin.jpg

Einstein-Formel für Architektur.jpg

2016   2015   2012   2011   2009   2007   2006   2005   2004   2001   1999   1997   1995   1985   1983   1980   1967   

2016
Nach oben
Vorschläge von Prof. Dr. habil Roland Günter. Vorbereitung eines Gesprächs mit dem Oberbürgermeister Schranz am Donnerstag 12. Mai 2016 im Rathaus. Vorschläge.
Download 1: Vorschläge OB OB.doc

Robert Jungk-Platz in Eisenheim. 1974 besetzte die Bürgerinitiative Eisenheim (Oberhausen) in ihrer Siedlung ein Waschhaus und machte daraus ein Volkshaus.
Download 1: Robert Jungk Platz in Eisenheim.doc

Ausstellung “Die große Stadtzerstörung”. Die 68er Studentenbewegung hatte Auswirkungen.
Download 1: 2016 Ausstellung Die grosse Stadtzerstoerung S 10b21.pdf

Kabinett beschließt Reform des Urheberrechts. Gesetzentwurf wird nun dem Bundestag vorgelegt. Kritikern gehen die Pläne nicht weit genug. Castrop-Rauxel,den 18.März / 28.April 2016 Jan Bormann.
Download 1: 2016 Reform Urheberrecht Jan Bormann WAZ 17 Maerz 2016.pdf

HIER IST BAUKULTUR GESCHAFFEN WORDEN. Roland Günter gilt als „Retter von Eisenheim“ der ältesten Arbeitersiedlung im Ruhrgebiet in Oberhausen. Der emeritierte Professor für Kunst- und Kulturtheorie und Autor setzt sich seit über 40 Jahren streitbar für einen umsichtigen Umgang mit dem Architekturerbe der Industrieregion ein.
Download 1: I 2016 Hier ist Baukultur geschaffen worden in Metropole Ruhr 01 2016.pdf

Küppers’ Bauten sollen nicht sterben. Ratsherr Michael Gerber und Kunsthistoriker Roland Günter plädieren für die Erhaltung der prominenten Bauten des Architekten und ehemaligen Stadtbaumeisters Bernhard Küppers
Download 1: Küppers Bauten sollen nicht sterben.pdf
2015
Nach oben
„Marl, du Schöne . . ..“ Denken an den „Stadtgründer“ Heiland. Prof. Dr. Roland Günter Vortrag am 26. Oktober 2015, 15.30 im Adolf Grimme-Haus in Marl.
Download 1: VT 2015 Denken an Stadtgründer Heiland.doc

Ausstellung „Der schöne Staat“ Mit der Summe ihres Künstler-Lebens Prof. Dr. habil Roland Günter (Eisenheim). Markus Landt, Ina Landt-Stever mit Juri, Moses, Tizian.
Download 1: VT 2015 Landt Ausstellung.doc
2012
Nach oben
Brief aus der Toskana an den Stadtbaurat Carsten Tum. Juli 2012.
Download 1: A 2012 Brief an Stadtbaurat Tum.pdf

„Marler Stadtzentrum ist einmalig auf der Welt''
Download 1: P 2012 Marler Zeitung 2012 September 03 Marler Stadtzentrum ist einmalig auf der Welt.pdf
2011
Nach oben
Planen statt planieren
Download 1: P2011 Speer-Planung Planen statt planieren.pdf

Löst sich die Stadt auf - in Spektakel ? Aufforderung zur Umkehr.
Download 1: M 2011 Stadt und Spektakel.doc
2009
Nach oben
Konkrete Utopie: Die Erfolgs-Geschichte einer Familien-Politik. >Aktion >Sack-Gasse - Nachbarschaft - Vorlesen - Adoptiv-Großeltern<
Download 1: M 2009 Sackgassen.doc

Anghiari oder die Mega-Stadt ? Roland Günter.Lebens-Qualitäten in unterschiedlichen Stadt-Typen.
Download 1: M 2009 Anghiari oder Megastadt.doc

Die Kulturlandschaftsentwicklung im Ruhrgebiet
Download 1: M 2009 Kulturlandschaft.pdf
2007
Nach oben
Kirchen als Plätze im öffentlichen Raum. Eine Polemik von Roland Günter
Download 1: A 2007 Kirchen als Plaetze im oeffentl Raum in Aspekte S 31 b 33 Heft 3 2007.pdf
2006
Nach oben
„Es fehlt an Verantwortung“. Die Konzerne lassen die Menschen im Ruhrgebiet in Stich. Der Oberhausener Stadtentwickler Roland Günter fordert Betriebsräte auf, gegen die Abwanderung des Geldes zu kämpfen
Download 1: I 2006 TAZ März..pdf
2005
Nach oben
Geschichtswerkstatt Oberhausen. Roland Günter.Editorial für das 1. Heft der Geschichtswerkstatt Oberhausen. 2005.
Download 1: A 2005 Geschichtswerkstatt OB.doc

Manifest des Deutsche Werkbunds NW. Vom Kirchen-Sterben zu Piazzen für Stadt-Bereiche - eine Perspektive. Oktober/November 2005
Download 1: M 2005 Kirchen zu Piazzen. Manifest RB.doc

Konkrete Utopie: Die Erfolgs-Geschichte einer Familien-Politik. >Aktion >Sack-Gasse - Nachbarschaft - Vorlesen - Adoptiv-Großeltern<. VT 2005.Prof. Dr. Roland Günter
Download 1: VT 2005 Sackgasse.doc
2004
Nach oben
Die Dimension Erinnerung - und das Forum der Verantwortung dafür: als ein wirkliches Stadt-Museum. Roland Günter. In: Amos 3/2004, 21/23 - Transparent 74/2004, 21/23.
Download 1: A 2004 Museum-Reform Amos.doc

>>All business is lokal<< Öffentlichkeit und Kommunikation im lokalen Raum. 1. Teil: Analyse. Ouvertüre. Ich dachte, das Thema sei für mich einfach. - Irrtum. - Je mehr ich nachdachte, desto komplexer wurde der Sachverhalt.
Download 1: VT 2004 Lokale Öffentlichkeit.doc
2001
Nach oben
Über den Überschuß. M 2001. Die Märkte in Amsterdam, aber ähnlich in vielen Städten Europas, bestehen aus Überschuß. Und die Menschen, die sich darin herumtreiben, suchen entweder aus dem Überschuß von anderen sich Notwendiges zu hlen der einen bereits vorhandenen Überschuß zu erweitern.
Download 1: M 2001 Ueberschuß Phaenomene.doc

Die unendliche Geschichte von der Kurz-Haltigkeit und von der Nach-Haltigkeit sowie von den bösen und den guten Folgen für jedefrau und jedermann. Artikel - geschrieben für den Wissenschaftlichen Beirat beim Regierungspräsidenten in Dessau 2001.
Download 1: M 2001 Nachhaltigkeit.doc
1999
Nach oben
>Sprechende Straßen< in Eisenheim. Janne Günter/Roland Günter. Konzepte und Texte sämtlicher Tafeln in der ältesten Siedlung (1846/1901) im Ruhrgebiet
Download 1: Buch 1999 Sprechende Straßen.doc
1997
Nach oben
Die Siedlung als Geschichte, als Gegenwart und als Vision. Vorbemerkung. Als ich gebeten wurde, diesen Vortrag zu halten, antwortete ich zurückhaltend. Denn eine riesige Arbeit beschäftigt mich - so etwas wie das Buch >Im Tal der Könige< auch für Sachsen Anhalt zu schreiben.
Download 1: VT 1997 Siedlung als Vision.doc
1995
Nach oben
Die toskanische ­Stadt Sansepolcro als sozial-kulturelles System. - gelesen in der Ebene der Symbol-Formulierung des Malers Piero della Francesca an öffentlichen Orten. Roland Günter
Download 1: A 1995 Sansepolcro Piero.doc
1985
Nach oben
DIESSEITS UND JENSEITS DER GRENZE:REISEN ZWISCHEN ZWEI WELTEN. Ein deutsch-holländisches Tagebuch. S.150 bis 164 in und hinter der Fassade. Aspekte der Gestaltung unserer Umwelt durch Architektur und Stadt Planung
Download 1: Diesseits und Jenseits der Grenze.pdf
1983
Nach oben
Versorgungsarchitektur oder demokratische Architektur? in: ARCH+ 68/Mai 1983.
Download 1: A 1983 Demokratische Arch.doc
1980
Nach oben
Sozialfotografie - eine visuelle politische Kultur? Probleme und Fragen zum Gebrauch eines Mediums. in: Materialien zur Politischen Bildung (Bonn) 1/1980 S.79-84
Download 1: A 1980 Sozialfotografie.pdf

Das Prinzip Piazza Öffentlichkeit und Kommunikation im lokalen Raum
Download 1: A 1980 Lokale Öffentlichkeit.doc
1967
Nach oben
Dijker, Pleiner, Provos. A 1967. (sprich: Daiker, Pleiner). Wenn die Leute mehr von der Geschichte wüßten, wüßten sie besser, was man alles machen kann. Kurz: die Geschichte verschafft uns Phantasie.
Download 1: A 1967 ca Dijker Pleiner Provos.doc